Alle Artikel mit dem Schlagwort ‘was ist literatur

Glavinic über die Abenteuer einer Fliege

„Aber das war eben die Literatur der Stunde und derlei sollte noch viel mehr nachkommen: dünne Bücher über Bleistiftspitzen und die minutiöse Schilderung der Abenteuer einer Fliege an einer Glasscheibe. […] Aber Literatur ist Erzählen. Wer nur beschreibt, redet letztlich vor sich hin, wer aber erzählt, der verwandelt seinen Leser in einen sympathischen Mörder, in […]

Schön gesagt (3)

Durs Grünbein schreibt Gedichte, aber darum geht es nicht. Er hat zwar einen neuen Gedichtband herausgebracht. Aber schöner noch als Grünbeins Zeilen ist das, was dazu online bei der Frankfurter Allgemeinen zu lesen ist. Und man muss auch gar nicht weit lesen. Der Teaser reicht schon: Im Buch steckt mehr, als gesagt wird. Das ist […]

Auf der Suche nach dem Kunst-Molekül

Es gibt so vieles, was wir nicht verstehen. Warum können ein paar zusammengeschweißte Metallteile mit 200km/h über die Autobahn brettern? Warum kann man mit ein bisschen Plastik und Silizium im Internet surfen? Und warum quietscht die Erdachse nicht, wenn sie doch nie geschmiert wird? Man ahnt, dass mehr dahinter steckt. Aber früher oder später muss […]

Die Letzten werden die Ersten sein

Peder Zane hat da ein interessantes Projekt verfolgt. Für das von ihm herausgegebene Buch The Top Ten: Writers Pick Their Favorite Books befragte er 125 zeitgenössische Autoren nach ihren persönlichen literarischen Vorlieben, darunter auch Koryphäen wie Norman Mailer oder Jonathan Franzen. Eine Zusammenfassung findet sich bei brainpickings.org.   Natürlich ist es schwierig und in hohem […]

Die Besten der Besten

Ich hab’s ja immer gewusst, und nun bestätigt irgendein beliebiger Artikel aus dem Internet ein Artikel der Plattform elitedaily.com meine Vermutungen: Why Readers, Scientifically, Are The Best People To Fall In Love With. Zusammengefasst: Wer liest, ist ein besserer Mensch. Und: Wissenschaftliche Studien belegen das. Aber: Zeitungen oder Sachbücher lesen allein reicht nicht, es muss […]

Ich hab da was im Auge

Ein Beitrag aus der Kategorie Was ist denn nun eigentlich Literatur?, und erfreulicherweise wieder einer, der sich des Themas aus fachfremder Perspektive annimmt. Der Fotograf Brooks Jensen kommt in seinem Aufsatz 21 Wege, die eigene Fotografie zu verbessern (englisch hier zu finden: Twenty-One Ways to Improve Your Photographs) zu folgendem Schluss: „Wir machen keine Kunst, […]

Eine These zur Zukunft der Literatur

Ich habe eine These zur Zukunft der Literatur. Kommen wir ohne Umschweife zum Punkt. Sie lautet: Es wird immer Literatur geben. Thesen zur Zukunft irgendeiner Sache werden gerne aufgestellt. Und noch viel lieber werden sie aufgestellt, wenn eben diese Zukunft düster aussieht oder viele Menschen es für möglich halten, dass die Zukunft unter bestimmten Umständen […]

Nun sag, wie hast du’s? – Das Übel der Theorie

Viele Menschen finden eine wissenschaftliche Herangehensweise blöd, ja, haben sogar eine regelrechte Aversion dagegen. Niemand hat mir schließlich vorzuschreiben, wie ich bestimmte Erlebnisse einzuordnen oder sogar wahrnehmen zu habe. Alles wird mit Theorie überfrachtet und führt nur vom eigentlich Gegenstand weg. Der Physiknobelpreisträger Richard Feynman hat sich in seiner Ode to a rose hierzu wunderbar […]

Salinger – sein oder nicht sein?

Jerome David Salinger, besser bekannt als J. D. Salinger hat einst verfügt, dass der Großteil seines Nachlasses frühestens 50 Jahre nach seinem Tod veröffentlicht werden dürfe. 2010 starb er im Alter von 91 Jahren – das bedeutet, dass wir uns bis dahin also noch ein bisschen Zeit vertreiben müssen. So dient mir Salinger heute als […]